29. April bis 2. Mai 2015

Internationale Begegnung und „Gespräch der Generationen“ mit Gästen aus den USA, Polen, Israel, Schweden und den Niederlanden. Im Mittelpunkt steht der Aus-tausch über den Umgang mit der Geschichte der Verfolgung in den Familien und die Frage nach den Erwartungen an die Gedenkstättenarbeit in einer Zukunft ohne Zeitzeugen.

Im Rahmen der Veranstaltung findet ein öffentlicher Vortrag statt:

Donnerstag, 30. April, 20.00 Uhr

Halinas Bilder
Vortrag von Miriam Olomucki-Alone

Halina Olomucka hat das Getto Warschau und die Lager Majdanek, Auschwitz und Ravensbrück überlebt. In ihren Bildern, die bisher vor allem in Frankreich und Israel gezeigt wurden, verarbeitete sie die Erinnerungen in ausdrucksstarker Weise. Ihre Tochter berichtet über ein künstlerisches Werk nach dem Holocaust.Ort: St. Magni-Kirche, Magnikirchhof, Braunschweig 

ZURÜCK

Kinder befreiter Zwangsarbeiter auf der Rückfahrt in die Heimat, Braunschweig, 13. Mai 1945. Quelle: National Archives Record Administration, College Park, MD.

Gedenkstätte KZ-Außenlager Braunschweig Schillstraße
Schillstraße 25
38102 Braunschweig
zur Webseite