Sonntag, 12. April, 11.00 Uhr

Filmvorführung (mit Einführung):
Konspirentinnen - Polnische Frauen im Widerstand 1939 bis 1945
Am 12. April 1945 befreite eine polnische
Panzereinheit 1.728 kriegsgefangene Soldatinnen
der polnischen Untergrundarmee
Armia Krajowa im Lager Oberlangen.
Der Film von Paul Meyer dokumentiert
anhand von Zeitzeuginnenberichten den
Widerstand von Frauen im besetzten Polen
1939 bis 1945.
Einführung: Kurt Buck
Ort: Gedenkstätte Esterwegen

15.00 Uhr 
Vortrag und Film
April 1945: Befreiung, Räumung und Massenmord - Das Ende der Emslandlager

Freitag, 24. April, 17 Uhr

Zentrale Gedenkveranstaltung des Landkreises Emsland und der Stiftung Gedenkstätte Esterwegen zum Ende des zweiten Weltkriegs 1945

Es sprechen Bernd Busemann, Niedersächsicher Landtagspräsident,
Prof Dr. Bernd Faulenbach, Vorsitzender des Beirats der
Stiftung Gedenkstätte Esterwegen
Ort: Gedenkstätte Esterwegen

ZURÜCK

„Lazarettpatientinnen werden auf einen Spaziergang geführt. Viele Frauen leiden noch an Kriegsverletzungen.“ Quelle: Lieutenant B. J. Gloster (Library and Archives Canada, PA 159547).

Gedenkstätte Esterwegen
Hinterm Busch 1
26897 Esterwegen
zur Webseite