Jüdisches Mahnmal

In unmittelbarer Nähe zu den Massengräbern auf dem Geländes des ehemaligen Konzentrationslagers Bergen-Belsen errichteten jüdische Überlebende aus dem nahegelegenen DP-Camp Bergen-Belsen zum ersten Jahrestag der Befreiung ein Mahnmal mit einer hebräischen und einer englischen Inschrift. Es war das erste jüdische Mahnmal, das auf dem Gelände eines ehemaligen nationalsozialistischen Konzentrationslagers errichtet wurde. Das Mahnmal ist Mittelpunkt der jährlich jeweils im April stattfindenden jüdischen Gedenkfeier.

ZURÜCK

Jüdisches Mahnmal der Gedenkstätte Bergen-Belsen, 2015. Foto Klaus Tätzler