Hochkreuz

Polnische Überlebende des KZ Bergen-Belsen weihten am 2. November 1945 zum katholischen Feiertag Allerseelen ein hölzernes Hochkreuz ein, das sich am Rand der Massengräber an der höchsten Stelle des Geländes befindet. Das Kreuz wurde mehrfach erneuert, dabei blieben aber seine ursprüngliche Form und Größe bis heute erhalten.

ZURÜCK

Gedenkstätte Bergen-Belsen: Hölzernes Hochkreuz neben einem Massengrab, 2012. Foto Stefan Wilbricht