Das Lager

Situation im Lager bei Ankunft der Briten

Das im Frühjahr 1943 errichtete KZ Bergen-Belsen war als einziges der nationalsozialistischen Konzentrationslager zunächst nur für jüdische Häftlinge errichtet worden. Sie sollten von hier aus gegen Auslandsdeutsche ausgetauscht werden.

Mehr erfahren
Maßnahmen

Die Maßnahmen der Briten unmittelbar nach der Befreiung

Die britischen Soldaten waren in keiner Weise auf das Inferno vorbereitet, das sie bei ihrem Eintreffen in Bergen-Belsen am 15. April 1945 vorfanden.

Mehr erfahren
Strafprozess

Erster Strafprozess in Lüneburg

Fünf Monate nach der Befreiung von Bergen-Belsen begann in Lüneburg der als Belsen-Prozess bekannt gewordene erste Kriegsverbrecherprozess in Deutschland.

Mehr erfahren
Gedenkstätte Bergen-Belsen

Die Errichtung der Gedenkstätte Bergen-Belsen

Nach der Beisetzung der Opfer des Konzentrationslagers Bergen-Belsen in Massengräbern und dem Abbrennen der Häftlingsbaracken wies die britische Militärregierung im Oktober 1945 die deutsche Verwaltung an, das ehemalige Lagergelände zu gestalten und Pläne für eine Gedenkstätte vorzulegen.

Mehr erfahren
Britische Präsenz

Britische Präsenz in der Kaserne bis heute

Seit der Befreiung am 15.4.1945 befand sich der Truppenübungsplatz Bergen-Hohne unter britischem Kommando. Ein Teil seines Gebäudebestands wurde für die Nothospitäler und zur Unterbringung der Displaced Persons verwendet.

Mehr erfahren
Häftlingsbiografien
Anita Lasker-Wallfisch
Anita Lasker-Wallfisch
Rudolph Oppenheimer
Rudolph Oppenheimer
Stefan Hertz
Stefan Hertz
Armand Roux
Armand Roux
Anne Frank
Anne Frank
Willi Zimmt
Willi Zimmt
Irina Siekierzynska
Irina Siekierzynska
Otto Rosenberg
Otto Rosenberg
Wladimir Stepanowitsch Koshan
Wladimir Stepanowitsch Koshan
Orte des Queen-Besuchs
Jüdisches Mahnmal
Jüdisches Mahnmal
Obelisk und Inschriftenwand
Obelisk und Inschriftenwand
Massengräber und Gedenkzeichen
Massengräber und Gedenkzeichen
Hochkreuz
Hochkreuz